Willkommen in der Aibler Ölpresse

Was wäre die Steiermark ohne Kernöl?

Was wäre unsere Region ohne Ölpresse?
Unvorstellbar!


In der Gemeinde Aibl hat es schon immer eine Ölpresse gegeben. War es zuerst die Ölpresse Fürpaß, welche an die Getreidemühle angebaut war, folgte später die Ölpresse Thus. Über 30 Jahre lang presste die Familie Thus Kernöl, hatte Presskunden aus der ganzen Steiermark und Ölkunden aus ganz Europa. Nach dieser langen Zeit kam es durch Pensionierung   zur Schließung der Ölpresse.

Nach einem Stillstand von 4 Monaten wurde die Ölpresse am 24. April von Siegfried Fürpaß wieder im Betrieb genommen. Notwendige Umbauten brachten neuen Schwung in die Presse und für die Qualitätssicherung bürgen die erfahrenen Presser Franz Brauchart und Karl Stepischnik. Natürlich werden auch wieder neue Presse ausgebildet. Mit Johann Thünauer wurde ein sehr fleißiger und tüchtiger Ölpresser in das Team aufgenommen.
Es werden auch weiterhin kleine Mengen verpresst, dadurch ist auch für alle Presskunden sichergestellt,  dass wirklich nur ihre angebauten und geernteten Kerne gepresst werden.

In der neu eröffneten Ölpresse wird wieder Kernöl von höchster Qualität produziert. Für die Kunden, welche das Kernöl kaufen, pressen wir nur 100% Steirisches Kürbiskernöl. Das heißt, dass wir nur Kerne verpressen welche von Landwirten, die beim Erzeugerring Steirisches Kürbiskernöl Mitglied sind, kaufen und Verpressen. Diese Landwirte müssen sich sehr strengen Kontrollen unterziehen. Es werden dabei die Anbaufläche, der Boden, die Ernte und das Pressverfahren kontrolliert.